Diese Seite drucken

Sicherheitsdatenblätter - Begriffsklärung

Sicherheitsdatenblätter (SDB) oder Material Safety Data Sheets (MSDS) sind Sicherheitshinweise für den Umgang mit gefährlichen Substanzen. In Europa und vielen anderen Ländern müssen solche Datenblätter vom Inverkehrbringer, Einführer und Hersteller von Gefahrstoffen und von Zubereitungen, die diese Gefahrstoffe über bestimmte Mengengrenzen hinaus enthalten, zur Verfügung gestellt werden.

In der Regel werden aber für alle chemischen und biologischen Produkte SDB erstellt, um den Abnehmer der Produkte auch über eine etwaige Ungefährlichkeit zu informieren.

Über die Gefahrstoffverordnung und die darin enthaltenen Verweise auf EU-Richtlinien wird der Inhalt festgelegt, es folgen die Kapitelüberschriften, deren Reihenfolge zwar nicht festgelegt ist, in den SDB aber in der Regel der folgenden Empfehlung folgt:

  • Stoff/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung
  • Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen
  • Mögliche Gefahren
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen
  • Maßnahmen zur Brandbekämpfung
  • Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung
  • Handhabung und Lagerung
  • Expositionsbegrenzung und persönliche Schutzausrüstungen
  • Physikalische und chemische Eigenschaften
  • Stabilität und Reaktivität
  • Angaben zur Toxikologie
  • Angaben zur Ökologie
  • Hinweise zur Entsorgung
  • Angaben zum Transport
  • Vorschriften wie R- und S-Sätze
  • Sonstige Angaben