Diese Seite drucken

SR 2003 - aktualisierte Fassung

In der Gesetzlichen Unfallversicherung findet man alle geltenden Bestimmungen zum Umgang mit Gefahrstoffen im naturwissenschaftlichen Unterricht: Kennzeichnung, Aufbewahrung, Lagerung, Schutzmaßnahmen, Entsorgung, Übersichten von Stoffen, die einer besonderen Behandlung bedürfen (z.B. Krebserzeugende oder explosionsgefährliche Stoffe) ...

Zum 1. Oktober 2010 traten neue DGUV- Regeln zum "Unterricht in Schulen mit gefährlichen Stoffen" in Kraft. Die GUV-Regel SR 2003 liegt nun in der Ausgabe von August 2010 vor. Darin enthalten sind auch Hinweise zur Kennzeichnung von Chemikalien nach GHS (" Globally Harmonized System of Classification and Labelling of Chemicals").

Die folgenden Links führen zu Auszügen aus der aktualisierten Fassung.