Diese Seite drucken

Darmstadt Science-Camps

Egal ob es um neue Solarzellen, chemische Analysen oder das Verhalten von Stabheuschrecken geht, wer eine erfolgreiche Forscherin oder eine erfolgreicher Forscher sein will, muss neugierig sein und gute Ideen sowie Geduld und Ausdauer haben. Gleichzeitig macht es jede Menge Spaß, rätselhaften Phänomenen auf den Grund zu gehen oder Neues zu erfinden. Dies erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Darmstadt-Science Camp, in dem sie vormittags forschen und nachmittags jede Menge Zeit für Spiel und Spaß haben.

Die aktuellen Forscherthemen werden sechs Wochen vor Campbeginn bekannt gegeben.

Einzelne Projekte werden frühestens nach zwei Jahren wiederholt. Teilnehmen können Kinder der 1.-6. Klasse.

Termine:

  • Osterferien (ausgebucht)
  • Sommerferien Camp I: 05.- 09. Juli 2010
  • Sommerferien Camp II: 12.- 16. Juli 2010
  • Herbstferien: 11.- 15. Oktober 2010

Übersicht Darmstadt-Science Camps

Teilnahmegebühr: Sommer/Herbst: 240 Euro zzgl. 25 Euro für Mittagessen + Getränke

Veranstaltet werden die Science Camps von der Darmstädter two4science GmbH. Das Unternehmen wurde 2004 von den Journalistinnen Andrea Gruß und Ute Hänsler gegründet. Die promovierten Chemikerinnen sind verantwortlich für den Betrieb der zwei BASF-Mitmachlabore H2O & Co. in Ludwigshafen, bieten Weiterbildungen für Grundschullehrkräfte sowie Experimentierveranstaltungen für Kinder und Erwachsene an und schreiben Kinderbücher, u.a. für die Buch-Reihe "Willi wills wissen" des Baumhaus Verlags. Im Oktober 2007 erschien das erste Experimentierbuch der Autorinnen, "Knallraketen und Gummigeister" , im Fischer Verlag. Im Auftrag der Max-Planck-Gesellschaft konzipierte two4science im Jahr 2009 ein Mitmachlabor für Schulklassen und Familien für den Science Express "Expedition Zukunft", das in mehr als 60 deutschen Städten Station machte und über 33.000 Besucher in 9 Monaten zählte.

Die Inhalte dieses Textes sind aus folgender Webseite entnommen: http://www.science-camp.de/infopage_2.php